YouTube-Sensation bereit für den Markteintritt

Sophie Küsterling

04.12.2018 09:20
Scewo Gründerteam

Vom Studentenprojekt hin zum erfolgreichen Startup – so in etwa sieht die Erfolgsgeschichte des treppensteigenden Rollstuhlstuhls, dem Scewo Bro, aus. Der Vorverkauf hat begonnen, erste Lieferungen sollen Ende 2019 ausgeführt werden.

Der Rollstuhl von Scewo – der Scewo Bro – hat in der Schweizer Startup-Szene bereits für Furore gesorgt. So gewann der treppensteigende Rollstuhl dieses Jahr beispielsweise den prestigeträchtigen ZKB Pionierpreis und holte sich den ersten Platz an einem Innovationswettbewerb der grössten Schweizer Gesundheitsmesse IFAS.

Nun bereitet das Winterthurer Startup den Schweizer Markteintritt vor. Der Vorverkauf ist erfolgreich gestartet, geliefert wird Ende 2019. Die Assemblierung wird Scewo an Partner auslagern, der Vertrieb bleibt inhouse. Dafür wird das Startup einen Laden in Winterthur eröffnen. «So sind wir im direkten Kundenkontakt und erhalten schnelles Feedback zur Produktverbesserung», erklärt Mitgründer Bernhard Winter (Bild: Mitte).

Derzeit steht das elfköpfige Team auch in Kontakt mit den Schweizer Sozialversicherungen, um den Scewo Bro auf die Hilfsmittelliste der Invalidenversicherung (IV) zu setzen. «Die Entwicklungen sind vielversprechend», meint Winter. Bei Aufnahme würden die Anschaffungskosten – immerhin gut 35‘000 Franken – mehrheitlich von der IV übernommen.

Lukrativer Markt und internationales Interesse

Der Markt für Elektrorollstühle in der Schweiz alleine ist 40 Millionen Franken schwer, rund 12 Millionen machen teure Highend-Rollstühle wie der Bro von Scewo aus. Zudem beträgt der Markt für Treppenhilfen ca. 15 Millionen Franken. Scewo bespielt beide Märkte.

Auch im Ausland ist die Nachfrage nach dem Scewo gross. Der Grund heisst YouTube. «Wir hatten ein paar YouTube-Videos, die unseren Prototypen beim Treppensteigen zeigen und viral gingen», so Winter. Dank der Videos kämen Webseitenbesucher und Kaufanfragen mittlerweile zu einem grossen Teil aus Amerika. Zunächst wolle man sich aber auf die Produktverfeinerung und die Etablierung im europäischen Markt konzentrieren, sagt Winter. Der Vorverkauf in Deutschland soll im Sommer 2019 starten.

(Bild: Scewo-Gründerteam v.l.n.r. Pascal Buholzer, Bernhard Winter und Thomas Gemperle)

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Principal

07.12.2018
Editorial

Border, what border?

Partners

Contributors

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS