1.8 Millionen Franken für People-Analytix

13.03.2018 10:30
Michael Hartweg und Christoph Küffer

Mica Ventures, die Venture Capital Firma von Leonteq-Mitgründer Michael Hartweg, hat sich an der Zürcher People-Analytix beteiligt. Dies praktisch zeitgleich mit der Aufschaltung der Beta-Version der Big-Data-Anwendung.

Das auf predictive Skill Analytics ausgerichtete Startup People-Analytix hilft sowohl Unternehmen als auch Mitarbeitenden, relevante Skills zu erkennen und zu managen. Algorithmen werten die Zeugnisse und CVs der Belegschaft aus und  vergleichen diese mit einem Set von 11 000 Skills. Damit ermöglicht die Anwendung den Unternehmen die gezielte Entwicklung ihrer Mitarbeitenden.

Nun hat People-Analytix den erfolgreichen Abschluss einer Finanzierungsrunde bekannt gegeben. Mica Ventures, die Venture Capital Firma von Leonteq-Gründer Michael Hartweg (links im Bild)  hat sich mit 1.8 Millionen Franken beteiligt. « Bisher fehlten den Unternehmen die wesentlichen Informationen zur fokussierten und erfolgreichen Weiterentwicklung der Belegschaft. People-Analytix leistet mit ihrer innovativen Online-Plattform einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit», sagt Hartweg.

Gemäss Mitgründer Christoph Küffer werden die 1.8 Millionen Franken von Mica Ventures für die globale Marktbearbeitung verwendet. Die People-Analytix Lösung richtet sich in erster Linie an Unternehmen mit mehr als 1000 Mitarbeitenden. In diesen Tagen wird die Beta-Version der Anwendung lanciert, mit dabei sind auch grosse Unternehmen wie die Swisscom und die SUVA.

(Press Release/ SOK)

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Please login or
register to use the
bookmark feature

Related News

Related tags

Read more about

Principal

07.12.2018
Editorial

Border, what border?

Partners

Contributors

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS