>>venture>>-Finalisten bekannt

13.06.2017 14:53
venture Gewinner 2016

An der diesjährigen Austragung des Startup-Wettbewerbs >>venture>> nahmen 203 Teams teil: 95 reichten Geschäftsideen und 108 Businesspläne ein. Jetzt weiss man, welche Projekte es unter die Top 5 geschafft haben. 

«Seit nunmehr 20 Jahren verbessern wir die Erfolgschancen von angehenden Unternehmern durch die Vermittlung von Wissen, Coaching und die Erweiterung ihres Netzwerkes», erklärt Thomas Knecht, ehemaliger Direktor von McKinsey Schweiz und Gründer von >>venture>>.

Interessant ist der Hintergrund der Teilnehmer von 2017:  Ein gutes Drittel der Teams kommt von den beiden Eidgenössischen Technischen Hochschulen, 22 Prozent haben sich an einer Uni kennengelernt, 12 an einer Fachhochschulen und nur fünf Prozent haben keinen akademischen Hintergrund.

Nun hat eine Jury − bestehend aus Unternehmern, Investoren, Industrie- und Hochschulvertretern − aus den insgesamt 203 Eingaben in den Kategorien «Geschäftsidee» und «Businessplan» je eine Top5-Auswahl getroffen.

Top 5 Businesspläne:

Astrocast, Lausanne
Die Waadtländer bauen mit Unterstützung der European Space Agency ein Netzwerk aus Nanosateliten auf. Es ermöglicht IoT−Anwendungen in wenig besiedelten Gebieten.
 
Haelixa, Zürich
Viele Industriezweige verwenden Markierungsstoffe für die Kennzeichnung von Flüssigkeiten. Haelixa vertreibt eine neue Generation dieser so genannten Tracer; sie basieren auf DNA, sind vielfältig einsetzbar und umweltfreundlich.
 
Lumigbo, Lausanne
Bei Implantierungen lässt sich die Aushärtung des Füllmaterials nicht kontrollieren. Lumigbo hat ein Material entwickelt, das mittels Licht gehärtet wird. Dadurch lassen sich zum Beispiele Zahnimplantate direkt im Körper aushärten.
  
Rainbow Biosystems, Zürich
Der ETH-Spinoff entwickelt ein auf Fischzellen basierendes Biosensoren-System, welches Toxizität im Wasser bestimmen kann. Das hochautomatisierte, portable und schnelle System kann zum Monitoring der Trinkwasserversorgung eingesetzt werden.
 
Vibwife, Biel
Die richtigen Bewegungen und eine korrekte Körperpositionierung haben während der Geburt einen signifikanten Einfluss auf deren Verlauf: sie verkürzen beispielsweise die Geburtszeit. Das Team von Vibwife hat eine Mobilisierungsmatratze entwickelt, die Gebärende automatisch repositioniert.

 
Top 5 Geschäftsideen

Komp-Act, Lausanne
Das EPFL-Spinoff entwickelt Stellantriebe für den Luft- und Raumfahrtmarkt. Die Leichtbautechnik hilft, die Umweltbelastung von Flugzeugen zu reduzieren.
 
PeakProfiling, Zürich
Die Diagnose von Depressionen ist stark vom behandelnden Arzt abhängig und geschieht häufig zu einem relativ späten Zeitpunkt. PeakProfiling bietet einen Algorithmus, der Depressionen anhand von Stimmmustern diagnostiziert.
 
ReflectUS, Zürich
Mammographien sind schmerzhaft und setzen die Patientinnen einer Röntgenstrahlung aus. ReflectUS entwickelt ein Untersuchungsgerät, das auf Ultraschalltechnologie basiert und den Patientenkomfort erhöht.
 
Struckd, Zürich
Der ZhdK-Spinoff schliesst die Lücke zwischen den beiden Trends Gamification und nutzergenerierten Spielen. Computerspieler können auf der Struckd-Plattform Spiele des jeweiligen Werbeanbieters – zum Beispiel aus der Automobilindustrie − nach dem Legokastenprinzip aufbauen, teilen und spielen.
 
TWIICE, Lausanne
Der EPFL.Spinoff entwickelt ein modulares Exoskelett, das es Paraplegikern ermöglicht, die Unabhängigkeit in ihren täglichen Aktivitäten wiederzuerlangen.

Die Rangfolge unter den Top-5 – und damit die Gewinnerteams − werden von der Jury bestimmt. Erstmals in der  Geschichte von >>venture>> wird ausserdem ein SRF/RTS Publikumspreis verliehen. Das Fernsehpublikum hat noch bis nächsten Freitag die Möglichkeit unter den fünf bestplatzierten Geschäftsideen den persönlichen Favoriten zu bestimmen. Das Team mit den meisten Stimmen erhält 10'000 CHF.

(Press Release/jd)

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Please login or
register to use the
bookmark feature
Please login or
register to use the
bookmark feature
Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

 

Principal

26.04.2019
Editorial

Swiss swarm intelligence

Partners

Contributors

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS