More news about Jobalino
Company profiles on startup.ch

Neue Jobplattform erfolgreich gestartet

17.04.2019 14:00

Related tags

Rekrutierung

Der Fachkräftemangel in der Schweiz ist gross. Dadurch entsteht ein lukrativer Markt für Plattformen und Vermittler. Das Luzerner Startup jobalino will sich im hart umkämpften Markt mit einer Plattform durchsetzen, die Unternehmen, Bewerbern und Personen, die Bewerber auf Stellen aufmerksam machen, Vorteile bietet.

Trotz grosser Job-Plattformen, etablierter Headhunter und zahlreicher Newcomer, bekunden Unternehmen in der Schweiz immer noch Schwierigkeiten bei der Besetzung offener Stellen. Mit dem Luzerner Startup jobalino nimmt sich nun eine weitere Plattform des Problems an. Seit dem Start konnte jobalino über 90 Unternehmen mit insgesamt knapp 500 offenen Stellen gewinnen. Erste Stellen wurden dank unserer Plattform bereits erfolgreich besetzt.

Für Unternehmen liegt die Besonderheit im preiswerten erfolgsorientierten Ansatz – Gebühren werden nur bei erfolgreichen Abschlüssen fällig – in Kombination mit Features wie einem kostenlosen, integriertem Bewerbermanagement-Tool. Bewerbern bietet das Startup ein einmaliges Login, inklusive Datenintegration vom CV. Dank eines Matching-Algorithmus werden Unternehmen und Bewerbern passende Treffer angezeigt. Beide Parteien können per Knopfdruck ihr Interesse bekunden, wodurch der Bewerbungsprozess vereinfacht und verkürzt wird.

Neben Stellensuchenden und Unternehmen können sich auch so genannte Empfehler kostenlos auf jobalino.ch registrieren und über Social-Media-Kanäle Ihre Freunde auf ausgeschriebene Stellen oder die Plattform jobalino an sich aufmerksam machen. Wird über eine Empfehlung eine offene Stelle auf jobalino besetzt, so erhält der Empfehler einen Anteil der Vermittlungsprovision von jobalino. Diese beträgt je nach empfohlener Stelle zwischen 500 und 1000 Franken. 500 Empfehler haben sich bereits registriert.

Erfolgreiche Marketing Kampagne

Um auf sich aufmerksam zu machen, kreiert jobalino in Zusammenarbeit mit Unternehmen «Fun-Jobs», für die auf spielerische und witzige Art und Weise Rekrutierungs-Kampagnen lanciert werden. So konnte jobalino in Zusammenarbeit mit der STEG Electronics AG den «Master of Gadget» küren, der nun von STEG Electronics über ein Jahr lang diverse technische Gadgets zum Testen, Spielen und behalten erhält. Im Gegenzug berichtet der «Master of Gadget» in einem Blog über die entsprechenden Gadgets und teilt seine Erfahrungen mit der Community. Für den «Master of Gadget» gingen bei jobalino knapp 450 Bewerbungen ein.

(SK)
Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Please login or
register to use the
bookmark feature

Related tags

Read more about

More news about Jobalino
Company profiles on startup.ch
Please login or
register to use the
bookmark feature

Related tags

Read more about

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

 

Principal

A showcase for female CEOs



Startupticker has recorded Swiss start-ups with female CEOs and ranked them by sector. The map which includes links to 80+ companies can be downloaded in our article.

 

Partners

Contributors

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS