PriceHubble gewinnt deutschen Startup-Preis

10.10.2018 11:03
Immobilien

Die Immobilienbranche entdeckt das Potenzial der Digitalisierung. Treiber sind Proptech-Startups wie PriceHubble. Nun wurden die Zürcher an der Immobilienleitmesse Exporeal 2018 mit dem ersten Preis in der Kategorie «Invest» ausgezeichnet.

Insgesamt 25 Startups aus ganz Europa traten im Rahmen des Real Estate Innovation Forum der Exporeal 2018 zum Final an. In der Kategorie «Invest» setzte sich schliesslich das Zürcher Proptech-Startup PriceHubble durch. PriceHubble verwendet 150 Datenquellen und Machine Learning-Werkzeuge, um Immobilien- und Portfolio-Bewertungen zu erstellen. Der selbstlernende Algorithmus sucht nach Zusammenhängen, identifiziert preistreibende Faktoren und kann Empfehlungen über Preis- und Standortentwicklungen abgeben.

«Mit dieser Auszeichnung konnten wir einen wichtigen Akzent im für uns wichtigen Wachstumsmarkt Deutschland setzen», sagt Gründer und VR-Präsident, Stefan Heitmann. PriceHubble befindet sich derzeit auf Expansionskurs und strebt weiteres Wachstum über die Stammländer Schweiz, Frankreich und Deutschland hinaus an.

Dem Finale in München ging ein mehrstufiger Wettbewerb voraus. Für diesen wurden 1’600 europäische Startups gesichtet. Unter den 25 Finalisten in den verschiedenen Kategorien befanden sich übrigens nicht weniger als fünf Schweizer Startups: Neben pricehubble waren dies die Klima-Ratingagentur Carbon Delta, die Investitionsplattform Tokenestate.io, das ETH-Spin-off Archilyse sowie die IOT-Firma Loriot. Dies zur Freude von Mario Facchinetti vom Schweizer Netzwerk SwissPropTech: «Die Schweizer PropTech-Szene gewinnt auch auf internationalem Terrain an Aufmerksamkeit».

(Press Release/jd)

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Principal

19.10.2018
Editorial

More openness to disruptive ideas

Partners

Contributors

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.