Erster Swiss Agritech & Food Industry Event

12.10.2018 08:34
Landwirtschaft

Die Schweizer Landwirtschaft wird von Klein- und Kleinstbetrieben bestritten. Der neue Swiss Agritech & Food Industry Event von digitalswitzerland will ihnen den Weg in die digitale Zukunft weisen. Die Registrierung für den Anlass vom 18. Oktober läuft.

Noch in diesem Herbst will der Bundesrat die künftige Agrarpolitik, die AP 22+, in die Vernehmlassung schicken. Sie setzt an drei Eckpunkten an: Erstens müssen sich die Betriebe unternehmerisch entfalten können. Zweitens muss die Landwirtschaft auf den Märkten im In-und Ausland erfolgreich sein können, und drittens müssen natürliche Ressourcen genutzt, aber auch geschützt werden.

Bei allen drei Zielen kann der Einsatz von digitalen Technologien helfen. Die Standortinitiative digitalswitzerland präsentiert deshalb den ersten Swiss Agritech& Food Event. Er wird am 18. Oktober 2018 an der ETH Zürich über die Bühne gehen. Die Registrierungsfrist für den Anlass vom 18. Oktober läuft.

Der Anlass bringt neun Startups, Grossunternehmen und Landwirte an einen Tisch. In einem Roundtable werden die Herausforderungen und Chancen für die Schweizer Agritech-, Food-und Retail-Industrie in einer digitalisierten Welt diskutiert. Auf das Referat von Bundesrat Johann Schneider-Ammann folgen eine Podiumsdiskussion sowie ein Networking-Apéro.

Mehr Informationen im Flyer unten.

(Press release/jd)

(Bild:Pixabay)

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Please login or
register to use the
bookmark feature

Related tags

Read more about

Please login or
register to use the
bookmark feature

Related tags

Read more about

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

 

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS