Prix Strategis: Die acht Semifinalisten stehen fest

22.11.2017 12:22

70 Startups haben sich in diesem Jahr für den Prix Strategis beworben – ein neuer Rekord. Gestern bestimmte die Jury die acht Semifinalisten. Der Prix Strategis, organisiert von der Studentenvereinigung HEC Espace Entreprise an der Universität Lausanne, wird dieses Jahr zum 25. Mal ausgetragen. 

Die Jury des Prix Strategis traf sich diese Woche zum ersten Mal, um die Halbfinalisten zu bestimmen. Massgebend für die Auswahl waren die Kriterien Innovation, Umsetzung und Wachstum.

Die acht Semfinalisten der Ausgabe 2018 sind:

  • Monito (Lausanne) ist ein Vergleichsportal, mit dem sich die besten und günstigsten Angebote für Auslandsüberweisungen finden lassen.
  • IDUN HealthTech (Zürich) entwickelt flexible Sensoren für die Gesundheitsüberwachung.
  • Eyeware (Martigny) hat eine 3D-Eye-Tracking-Software entwickelt, die in den Bereichen Robotik, Automotive, Smart Home, Gesundheit und Werbung eingesetzt werden kann.
  • OrbiWise (Genf) produziert virtuelle Netzwerkserver für „Internet der Dinge“ Netzwerke.
  • Haelixa (Zürich) entwickelt DNA-basierte Partikel, die bei der Suche nach Rohstoffen eingesetzt werden sowie um die Rückverfolgbarkeit von Produkten und Materialien sicherzustellen.
  • Raizers (Genf) ist eine Plattform für Crowdfunding in Europa.
  • Inositec (Zürich) ist ein Biotechnologie-Spin-Off der ETH Zürich, das Medikamente entwickelt, die gegen Arterienverkalkungen oder Darminfektionen helfen sollen.
  • SamanTree Medical (Lausanne) ist ein innovatives Schweizer Unternehmen, das ein medizinisches Gerät zur Erstellung von Gewebeabbildungen bei Krebsoperationen entwickelt.

Für diese 25. Ausgabe des Prix Strategis konnte die Jury vier neue Mitglieder gewinnen, so dass die Kandidaturen nun noch gründlicher und vollständiger geprüft werden konnten. Yosef Akhtman (Gamaya), Edouard Lambelet (Paper.li), Bernard Lukey (Yandex) und Joel Perrenoud (Diviac) zur Jury hinzugestossen.

Der nächste Schritt des Strategis-Preises macht ihn einzigartig. Die Integration der Studierenden der HEC Lausanne in den Start-up-Auswahlprozess verleiht dem Wettbewerb eine spezielle Perspektive und einen innovativen Aspekt. Im nächsten Semester werden die Studenten die acht Unternehmen treffen. Ihre Bewertungen und Analysen dienen als Grundlage für die Jury, die fünf Finalisten zu bestimmen. Die Finalisten werden am 27. März 2018 bekannt gegeben. 

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Principal

18.01.2019
Editorial

Good times for pioneers

Partners

Contributors

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS