Schnelles Wachstum dank schnellen Visa

28.05.2018 09:05

Related tags

Moskau

Viselio verkürzt dank digitalen Prozessen den Aufwand für einen Visa-Antrag auf wenige Minuten. Das Unternehmen beschäftigt bereits über 30 Mitarbeiter. Neben dem Erfolg im Markt ermöglichte eine Finanzierungsrunde das schnelle Wachstum des Regtech-Startups.

Russische Behörden nehmen es mit den Ein- und Ausreisebestimmungen sehr genau. Darum sollte man auf keinen Fall einen Fehler machen, wenn man das für Russland notwendige Visum beantragt. Statt sich langwierig selbst zu informieren, die notwendigen Dokumente einzuholen und dann mit dem russischen Konsulat in Kontakt zu treten kann man nun auf den Dienst von Viselio setzen. Das Berner Startup bietet einen Online-Dienst, mit dem man russische, aber auch chinesische, vietnamesische und indische Visa in wenigen Minuten beantragen kann. Nach erfolgreicher Zahlung müssen lediglich die Dokumente ausgedruckt und unterzeichnet an das Viselio-Visazentrum geschickt werden. Nach wenigen Tagen liegt das Visum im Briefkasten.

Gestartet ist Viselio im vergangenen Jahr. Seit Januar 2018 ist man auch in Deutschland aktiv. Unterdessen beschäftigt das Startup bereits über 30 Mitarbeiter und dürfte damit eines der am schnellsten wachsenden Schweizer Regtech Startups sein. Ermöglicht wurde der schnelle Start erstens durch eine Finanzierungsrunde mit einer knapp 7-stelligen Summe. Viselio konnte namhafte Business Angels und Investoren überzeugen, darunter Mairdumont Ventures, Jan Valentin - ehemals SVP Strategic & Corporate Development bei KAYAK Europe – oder den ehemaligen Interhome CEO Simon Lehmann. «Dies ermöglichte uns entsprechendes Wachstum vor allem auf Seite Technik», erklärt Viselio Gründer und CEO Niklas Zeller.

Zudem gestattete der Erfolg im B2B-Markt den schnellen Firmenaufbau. «Unser Produkte vor allem diejenigen für Online Travel Agencies und Touroperators finden grossen Anklang in der Branche. Wir arbeiten zurzeit an zahlreichen Integrationen mit Buchungssystemen, Backoffice-Systemen etc.», erklärt Zeller.

Das schnelle Wachstum wird deswegen weitergehen. Zudem verfügt Viselio seit Ende April über eine komplett modulare Software, mit der das Unternehmen Visa-Prozesse für alle Länder mit geringem Entwicklungsaufwand abbilden können. Neben Russland, China, Indien und Vietnam werden deswegen in Kürze weitere Destinationen folgen.

(Stefan Kyora)

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Please login or
register to use the
bookmark feature

Related tags

Read more about

Principal

Partners

Contributors

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS