Industrie 4.0-Pionier Mechmine gewinnt Pilotkunden

09.05.2018 10:15

Related tags

Wasserkraft

Die Technischen Betriebe Glarus Nord haben zwei Wasserkraftwerke mit einem Sensorsystem aufgerüstet, das bei Anomalien Alarm schlägt. Dahinter steht der Ostschweizer Startup Mechmine.

Die Echtzeitüberwachung von Maschinen und Anlagen, das so genannte condition monitoring, findet immer weitere Verbreitung. Denn es verspricht zweierlei: einerseits die Reduktion von Ausfallzeiten und anderseits Optimierungen bei der Planung von Unterhaltsarbeiten.

In den meisten Fällen ist es heute noch der Mensch, der die Maschinendaten interpretiert. «Doch das ändert sich jetzt», erklärt Rudolf Tanner, Gründer und CEO des Ostschweizer Big-Data-Startups Mechmine. Möglich machen es Algorithmen, die in der Lage sind, Anomalien zu erkennen und nach vorab definierten Kriterien einen Alarm auszulösen.

Die Technischen Betriebe Glarus Nord haben nun bei zwei Kraftwerken ein solches Alarmsystem von Mechmine eingeführt. Es basiert auf den Daten von Vibrationssensoren, die direkt auf den Wälzlagern angebracht sind. Tanner hofft nun, weitere Kunden – Anlagenbetreiber, Maschinenbauer und Industriebetriebe – für die Innovation begeistern zu können. Gespräche mit deutschen Anlagenbauern würden vielversprechend verlaufen.

Gleichzeitig plant er den nächsten Schritt: Ein Innosuisse-Projekt mit der Hochschule Rapperswil soll den Weg vom condition monitoring zum so genannten predictive maintenance weisen. «Ab Ende 2019»,  hofft Tanner, «werden wir ein System anbieten können, das Wochen und Monate im Voraus erkennt, wenn ein Teil verschleisst und ersetzt werden muss.»

(jd)

(Bild: Pixabay)

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Please login or
register to use the
bookmark feature

Related News

Related tags

Read more about

Principal

Partners

Contributors

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.