RaiseNow sichert sich Wachstumskapital mit PostFinance als Lead-Investor

09.05.2017 16:26

Related tags

Online Spenden

Mit einer Minderheitsbeteiligung durch PostFinance schafft das Schweizer Startup RaiseNow die Grundlage für weiteres Wachstum. Die Investitionen fliessen in die Produktentwicklung und Markterschliessungen im In- und Ausland.

Bereits heute zählen über 200 Hilfswerke, Vereine, Verbände, Stiftungen und Firmen in zehn Ländern zu den Kunden, die RaiseNow für Online-Spendenlösungen, Bezahlprozesse und Fundraising Automation nutzen. Für die Weiterentwicklung der Angebote, sowie die internationale Expansion konnte der Anbieter mit Sitz in Zürich und Berlin nun eine Finanzierungsrunde mit PostFinance als Lead-Investor abschliessen.

Schlanke Prozesse, die Vernetzung mit bestehenden Systemen und schnell verfügbare Analysedaten gewinnen an Wichtigkeit und sind für spenden- und mitgliederfinanzierte Trägerschaften zentral. Unternehmen mit Social Responsibility Programmen verlangen zudem nach Lösungen, die sich in bestehende Sozialpartnerschaften integrieren lassen.

Die Lösungen von RaiseNow und insbesondere die nahtlose Integration in alle organisationsinternen Prozesse ermöglichen den Kunden von RaiseNow, sich auf ihr Kerngebiet zu konzentrieren: «Unsere Rolle ist die eines Partners auf Augenhöhe zu unseren Kunden. Unsere führende Technologie ist gepaart mit einem tiefen Verständnis für das Geschäftsmodell unserer Kunden», so Marco Zaugg, Gründer und CEO von RaiseNow.

RaiseNow beschäftigt ein Team von Entwicklern, Design- und UX-Spezialisten, Business Development und Customer Service-Experten mit ausgewiesenem Sozialwirtschaft-Hintergrund und profunden Kenntnissen der Zielmärkte. Als Technologiepartner stellt RaiseNow zudem für Crowdfunding-Plattformen wie wemakeit, 100-days oder Let’s Help (Swisscom) Know-how und Infrastruktur für die Abwicklung von täglich tausenden Transaktionen zur Verfügung.

(Press Release)

Bild: MichaelJBerlin / fotolia.com

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Principal

Partners

Contributors

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS