More news about Caru AG

Innovationspreis für intelligentes Notrufsystem

08.05.2017 16:08
Altenpflege

Die Betreuung pflegebedürftiger Senioren kostet allein in der Schweiz rund neun Milliarden Franken im Jahr. Um die steigenden Kosten zu dämpfen, ist Hightech gefragt. Jetzt hat das Notrufsystem des Zürcher Startups Caru an der europäischen Leitmesse für die Pflegebranche einen Innovationspreis erhalten.

Caru hat ein unterdessen patentiertes, intelligentes IoT-System entwickelt, das in der Wohnung aufgestellt wird wie eine Tischlampe. Über eingebaute Sensoren erlernt es das normale Verhaltensmuster der Bewohner und merkt, wenn etwas nicht stimmt. Wenn Hilfe benötigt wird, baut das Gerät den Kontakt zu einer Vertrauensperson auf. Dank Caru können Menschen länger unabhängig in ihrer eigenen Wohnung wohnen.

Angesichts der demographisch bedingten Steigerung der Pflegekosten ist das Interesse an Produkten wie Caru gross. An der Altenpflegemesse 2017 in Nürnberg gewann Caru nun als eines von fünf Jungunternehmen die zum ersten Mal durchgeführte Startup Challenge. Das Produkt wurde von einer Expertenjury aus Pflege, Management, Industrie, Design und Service bewertet.

Susanne Dröscher, Mitgründerin von Caru, ist hoch erfreut über den Preis: “Caru zeigt einen neuen, innovativen Weg für sicheres Wohnen im Alter auf. Wir werden nun alle Rückmeldungen in die Weiterentwicklung von Caru einfliessen lassen.”

Im Moment besteht Caru als Prototyp. In Privathaushalten wurde es bereits erfolgreich erprobt. Ausserdem ist es in die Rufanlage eines Altersheims integriert. Im Moment arbeitet das Team an der Industrialisierung. Im Herbst 2017 ist der Abschluss einer Seed-Runde geplant. Der Markteintritt ist für 2018 vorgesehen.

JE

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

More news about Caru AG
Please login or
register to use the
bookmark feature

Related News

Highlights Caru AG

Related tags

Read more about

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

 

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS