Luzern rollt Startups den Teppich aus

12.06.2018 13:28
Luzern

Die Zentren der Startup-Szene befinden sich in Zürich und Lausanne, die Peripherie tut sich schwer. Nun nehmen mehrere Startup-Initiativen in Luzern Anlauf. Ab Herbst wird die Zentralschweizer Stadt um zwei Coworking Spaces an bester Lage sowie einen Startup-Award bereichert.

Die Luzerner Kantonalbank (LUKB) gab letzte Woche bekannt, dass am Hauptsitz an der Pilatusstrasse 12 ab September 2018 ein Coworking Space entstehen wird. Das Projekt ist als Zwischennutzung aufgegleist und entsteht in Zusammenarbeit mit der Kreativfabrik 62.

Auch am Hirschengraben 40 wird ein neuer Coworking Space gebaut. Das Hirschengraben-Community Projekt integriert Coworking-Plätze mit einem Capsule-Hotel, das digitale Nomaden in 19 Schlafkapseln beherbergen wird. Die Eröffnung ist am 1. Oktober.

Ausserdem lanciert die Hochschule Luzern (HSLU) einen neuen Startup-Award im Bereich der digitalen Transformation. Teilnahmeberechtigt sind Studierende der HSLU und ihre Ideen sowie bereits bestehende Startups des Smart-up Programms. Dem Gewinner winkt ein Preisgeld von 5‘000 Franken sowie Coaching im Wert von 5‘000 Franken. Bewerbungsfrist ist der 16. September, die Preisverleihung findet am 26. September statt. Mehr Informationen finden sich hier.

(SOK)

(Bild: Pixabay)

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Please login or
register to use the
bookmark feature

Related tags

Read more about

Please login or
register to use the
bookmark feature

Related tags

Read more about

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

 

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS