Projekt OFFCUT expandiert national

14.06.2017 16:40

Related tags

Offcut Simone Schelker und Tanja Gantner;

Der Förderfonds Engagement Migros hat dem Pionierprojekt OFFCUT Unterstützung zugesagt. Diese beinhaltet nebst finanzieller Zuwendung auch coachingartige Leistungen und dauert 3 bis 5 Jahre. Dank der Unterstützung können Secondhand-Shops für Künstler-, Bastel- und Dekoartikel nun in weiteren Städten eröffnet werden. 

Im Sommer 2013 nahmen Simone Schelker und Tanja Gantner in Basel den Betrieb des Vereins Offcut für kreative Wiederverwertung auf. Der Materialmarkt sammelt, lagert und verkauft gewöhnliche wie ungewöhnliche Gebrauchtmaterialien, Überschüsse und Produktionsabfälle aus Gewerbe, Dienstleistungsunternehmen und Privathaushalten. Dabei handelt es sich um hochwertige Abschnitte und Reststücke von Holz, Papier, Kartonage, Textilien, Kunststoff, Glas, Metall und anderem mehr. Diese werden für Kultur- und Kreativschaffende in Beruf und Freizeit wieder nutzbar gemacht und kostengünstig verkauft. Nebst der sinnvollen Wiederverwertung von Restpostenartikeln vermittelt Offcut auch Wissen und Techniken zu Upcycling mittels Kursen für Erwachsene und Kinder.

Der Materialmarkt stösst auf reges Interesse - die Gründerinnen werden immer wieder gefragt, ob sie nicht auch Ableger in anderen Städten als Basel aufbauen könnten. Dank der Unterstützung von Engagement Migros können zukünftig weitere Standorte in der Deutschschweiz entstehen und eine überregionale Dachorganisation aufgebaut werden. Die Planung sieht derzeit vor, in drei Städten präsent zu sein. Nach Basel wird vor voraussichtlich Zürich das nächste Standbein, die Vorbereitungen dafür sind im Gange.

„Überzeugt hat uns, dass die Initiative zur Expansion nicht von Basel oder von Seiten der Förderer kam“, erklärt Samira Lütscher, die bei Engagement Migros für das Projekt zuständig ist. „Das Bedürfnis in anderen Städten ist offensichtlich schon da und die Community muss nicht erst mit einem Top-Down-Ansatz aufgebaut werden“, so Lütscher weiter. Und nicht zuletzt vereine das Projekt auf beispielhafte Weise soziale, ökologische, ökonomische Nachhaltigkeit -  also alles, wofür Engagement Migros einstehe, ergänzt die Projektleiterin.

Bild:  Engagement Migros

(JE / SK)

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Please login or
register to use the
bookmark feature

Related tags

Read more about

Principal

20.04.2018
Editorial

Innovative financing ideas

Partners

Contributors