Pop-up Fair mit Startups von Flüchtlingen

09.06.2017 09:18

Related tags

Pop-up Fair

Capacity fördert höher qualifizierte Geflüchtete und Menschen mit Migrationshintergrund mittels Mentoring, Workshops, Co-Working und Networking-Anlässen bei der Umsetzung einer Geschäftsidee oder einer sozialen/kulturellen Initiative. An einer Pop-up Fair am 14. Juni in Zürich werden die Projekt- und Geschäftsideen präsentiert.

Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund gehen in der Schweiz häufig einer Arbeit nach, die nicht ihren Fähigkeiten entspricht. Eine mögliche Alternative, insbesondere für höher qualifizierte Personen, stellt die Selbstständigkeit dar. Eine eigene Geschäfts- oder Projektidee bietet die Chance, das eigene Potential zu entfalten, sichtbar zu machen sowie die Gesellschaft zu bereichern. Viele Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund haben erfolgreich eigene Unternehmen gegründet oder soziale und kulturelle Initiativen etabliert. Die Start up-Szene in der Schweiz sowie im internationalen Umfeld demonstriert, wie wichtig der Aufbau eines Netzwerks für einen Schritt in die Selbständigkeit sind.

Breit abgestütztes Pilotprojekt
Inspiriert von diesen Überlegungen führte der gemeinnützige Verein Capacity letztes Jahr zum ersten Mal das Capacity Mentoringprojekt «Fortschritt lebt von neuen Ideen» als Pilotprojekt durch. Zusammen mit der Fachstelle für Integrationsfragen des Kantons Zürich, der Standortförderung beim Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Zürich, der UBS sowie dem Impact Hub Zürich fördert Capacity dieses Jahr rund 20 Entrepreneure mit Flucht- oder Migrationshintergrund. Während mehreren Monaten begleiteten Mentoren die Teilnehmenden. Workshops, Co-Working-Treffen und Networking-Anlässe unterstützten die Mentees zusätzlich bei der Umsetzung einer Geschäftsidee oder dem Start einer sozialen/kulturellen Initiative.

Pop-Up Fair am 14. Juni 2017 in Zürich
Der erste öffentliche Anlass des Capacity Mentoring Programms 2017 findet am 14. Juni 2017 von 18:00 bis 22:00 Uhr in der Impact Hub Zürich Garage (Geroldstrasse 33; 8005 Zürich) statt. Die teilnehmenden Entrepreneure stellen ihre Geschäfts- und Projektideen im Rahmen einer Free Flow Ausstellung vor. Dabei gibt es Ideen zu so vielfältigen Themen wie nachhaltige Mode, soziale Architektur, Sprachstudium, Förderung der mentalen Gesundheit sowie neuen Technologien zu entdecken. Ein Apéro lädt zudem zum Austausch mit den Entrepreneuren mit Flucht- oder Migrationshintergrund ein.

(Press release)

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Please login or
register to use the
bookmark feature

Related tags

Read more about

Please login or
register to use the
bookmark feature

Related tags

Read more about

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

 

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS