Appenzeller Startup gewinnt grenzüberschreitenden Wettbewerb

19.06.2017 16:09

Related tags

Vigilitech AG, Gewinner des Hauptpreises

Der Businessplan Wettbewerb Liechtenstein Rheintal wird jährlich von der Universität Liechtenstein und der Hochschule für Technik Buchs NTB durchgeführt. Vergangene Woche fand die diesjährige Preisverleihung in Vaduz statt. Der mit 15‘000 Franken dotierte Hauptpreis ging an das Medtech Startup Vigilitech aus Heiden AR.

Vigilitech überzeugte die Jury mit ihrem kontaktunabhängigen Monitoring System MARTA für die Veterinärmedizin. MARTA erlaubt die Visualisierung und Kontrolle physiologischer Parameter von Kleintieren. Das System kommt ohne Elektroden aus und kommuniziert auch kabellos mit Tablets, Computern oder Smartphones. Es liefert Werte zu Körpertemperatur, Atmung und Herzschlag von Kleintieren während chirurgischer Eingriffe. Der erste Markt, den das Startup angehen will, ist der Forschungsmarkt, danach wird der Markt für Tiergesundheit folgen. Letztendlich ist das Ziel, die Technologie für den Einsatz am Menschen weiter zu entwickeln.

Insgesamt wurden fünf Preisträger aus Liechtenstein, Österreich und der Schweiz mit dem «launch it Award» und einem Preisgeld von gesamt 40‘000 Franken ausgezeichnet. Den mit 10.000 Franken dotierten zweiten Preis erhielten Miriam und Felix Schüssler für das Projekt Protein Cubes. Die Liechtensteiner Unternehmer entwickeln natürliche Proteinwürfel für die Fitness- und Kraftsportszene. Der mit 8000 Franken dotierte dritte Preis ging an die österreichische Limomacher EFT GmbH für die Herstellung von personalisierten Getränken. Drei Studierende der Universität Liechtenstein erhielten für den vierten Platz ein Preisgeld in der Höhe von 5000 Franken. Sie arbeiten an einem sensorgestützten Abfallbehälter, der den Nutzern Geld und Zeit sparen soll. Den mit 2000 Franken dotierten fünften Platz belegt das Team Vocita aus Österreich, das eine Plattform für Bürgerumfragen entwickelt.

Foto: Der Gewinner des Hauptpreises  Vigilitech AG, v.l.n.r.: Marc Zünd, Andrea Pamela Willi und Regierungschef Stellvertreter Daniel Risch (Foto: Michael Zanghellini)

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Principal

Apply for EC Award 2017

Application for the awards of the ETH Entrepreneurship Club is open until 27 October. Do not miss the deadline. 

Partners

Contributors