Zippsafe sichert sich Mittel für die internationale Expansion

18.07.2018 08:30

Related tags

Zippsafe Garederobe

Die Mitarbeitergarderoben von Zippsafe sparen bis zu 70 Prozent Platz. In der Schweiz gehören bereits namhafte Unternehmen zu den Kunden. Nun konnte das Startup eine Finanzierungsrunde über 1.1 Millionen Franken abschliessen.

Zippsafe avanciert derzeit zum Spezialisten für kundenspezifische Lösungen im Bereich von Mitarbeitergarderoben insbesondere dort, wo Platz Mangelware ist. Als Kunden konnten unter anderem Unternehmen wie die Swiss International Airlines sowie die Kantonsspitäler Winterthur und Baden gewonnen werden.

Carlo Loderer, CEO der Zippsafe AG, verrät, dass nebst bestehenden Investoren ein neuer Ankerinvestor für die jüngste Kapitalerhöhung gewonnen wurde und ist überzeugt: «Mit der Zippsafe Lösung haben wir den Nerv der Zeit getroffen. Verdichtetes Bauen wird immer wichtiger, wir sparen dank neuen flexiblen Materialien bis zu 70 Prozent Raum ein. Nebst der hohen Nutzerfreundlichkeit für die Mitarbeitenden profitieren Unternehmen dank einem digitalisierten, vernetzen System ausserdem von optimierten Prozessen. Dies erlaubt unseren Kunden Kosteneinsparungen in einem Bereich, der bislang fast gänzlich von Innovation ausgeschlossen blieb.»

Im kommenden Jahr gilt der Fokus der internationalen Expansion. Um der gestiegenen Nachfrage sowie kundenspezifischen Anforderungen auch zukünftig flexibel, einfach und schnell gerecht zu werden, wird aktuell ein eigener Produktionsstandort aufgebaut. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Unternehmen wie dormakaba, Salto, Helbling und BURRI public elements erlaubt dabei kurze Entwicklungszyklen unter der Berücksichtigung neuster Technologien und höchster Qualitätsansprüche.

(Press release)

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Principal

Partners

Contributors

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS