More news about CARBON DELTA

Carbon Delta erhält UN-Auftrag

17.07.2018 15:15

Related tags

Oliver Marchand, Elke Schaper, David Lunsford

Der Klimawandel hat auch Auswirkungen auf die Finanzwirtschaft. Ein Pilotprojekt der UN Environment Finance Initiative und 13 führenden Investoren soll nun die Klimaberichterstattung für die Finanzindustrie standardisieren. Das Projekt wird vom Zürcher Startup Carbon Delta umgesetzt.

Im März hat die UN Environment Finance Initiative (UNEP FI) zusammen mit 13 führenden Investoren, die insgesamt fast 3 Billionen US-Dollar repräsentieren, eine Führungsgruppe gebildet. Deren Aufgabe besteht darin, Analyseinstrumente und Indikatoren zu entwickeln, welche die Auswirkungen des Klimawandels auf Investitionen aufzeigen und bewerten. Das soll zu einer standardisierten Klimaberichterstattung für die Finanzindustrie führen, die den Empfehlungen der Task Force on Climate-Related Financial Disclosures (TCFD) des Financial Stability Boards entspricht.

Nun wurde bekannt gegeben, dass das Fintech-Startup Carbon Delta, das Projekt umsetzt. Carbon Delta hat das Bewertungssystem «Climate Value-at-Risk» entwickelt, das die Auswirkungen des Klimawandels auf Investment Portfolios berechnet und analysiert. «Wir freuen uns sehr zur Entwicklung eines Standards für das Klimareporting von Finanzanlagen beitragen zu können», lässt sich David Lunsford (im Bild rechts), Mitgründer und Projektmanager bei Carbon Delta in einer Pressemitteilung zitieren.

Der Auftrag läuft seit Juni und wird Anfang 2019 abgeschlossen. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2019 publiziert. Die an der F¨ührungsgruppe beteiligten Banken, Versicherungen und Vermögensverwalter stammen aus Nordamerika und Europa.

(Press Release/ SOK)

(Bild: Carbon Delta)

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Principal

22.03.2019
Editorial

Give the people what they want

Partners

Contributors

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS