TRANSLATION-PROBST wechselt den Besitzer

01.07.2016 10:29

Related tags

Roman Probst

In 11 Jahren baute Roman Probst, der Gründer der TRANSLATION-PROBST AG, sein Unternehmen zu einem führenden Schweizer Übersetzungsbüros auf. Um dem Unternehmen weiteres Wachstum und seinen Kundinnen und Kunden angesichts des internationalen Wettbewerbs das beste Preis-Leistungsverhältnis zu bieten, entschloss er sich, seine Firma an die französische TECHNICIS zu übergeben.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 weist die TRANSLATION-PROBST AG Jahr für Jahr ein zweistelliges Wachstum auf. Heute beschäftigt das Unternehmen 30 Festangestellte sowie ein Netzwerk von 450 Fachleuten, die 600 angesehenen und qualitätsorientierten KMU und grossen Unternehmen im In- und Ausland mit einwandfreien Übersetzungs- und Dolmetschdiensten zur Seite stehen. Der Gründer des Unternehmens, Roman Probst, baute den Erfolg der TRANSLATION-PROBST AG auf einem einzigartigen Qualitätssicherungssystem und einer in der Unternehmenskultur verankerten, ausgeprägten «Swissness» auf.

Die Nutzung von Synergien ist der beste Weg, um Kundinnen und Kunden angesichts des internationalen Wettbewerbs das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten. Im letzten Monat wurde die TRANSLATION-PROBST AG von TECHNICIS, einem der auf dem europäischen Markt führenden Übersetzungsdienste, übernommen und eingebunden. TECHNICIS arbeitet für Kundinnen und Kunden in sechs Ländern: Frankreich, Belgien, den USA, Grossbritannien, Deutschland und der Schweiz.

«Nach sorgfältiger Erwägung der umfangreichen Vorteile, die eine solche Fusion unseren Kunden, Mitarbeitenden und Fachleuten in freier Mitarbeit bringen würde, habe ich im Einvernehmen mit dem Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung beschlossen, diese grosse Chance aus drei Gründen wahrzunehmen: Unsere jetzigen Kunden werden von den umfangreichen Spezialgebieten der TECHNICIS-Gruppe, den grösseren Übersetzernetzwerken und den zusätzlichen Übersetzungsdiensten profitieren», sagt der Unternehmensgründer. «Wir haben die Fusion am 2. Juni vollzogen und ordnungsgemäss mit der Integration und dem Übergabeprozess begonnen. Für unsere Kunden wird es ausser stets steigender Exzellenz keine Änderungen geben», versichert Probst. «Die Übernahme hat das zweitgrösste Übersetzungsbüro der Schweiz ins Leben gerufen, und unsere Mitarbeitenden und unser grosses Netzwerk von Fachleuten in freier Mitarbeit werden ebenfalls von den starken Vorteilen und guten Aussichten profitieren. Es werden daher alle einen noch besseren Service erleben und den Namen TRANSLATION-PROBST AG weiterhin mit einwandfreier Präzision und Erfolg verbinden», ist er überzeugt und weist somit darauf hin, dass der Firmenname nicht geändert wird.

Roman Probsts Aufgabe als CEO übernimmt Benjamin du Fraysseix, der Gründer von TECHNICIS Finance und CEO der TECHNICIS-Gruppe seit 2012. Im Laufe seiner Amtszeit hat das Unternehmen seinen Umsatz in weniger als fünf Jahren verdoppelt (EUR 24 Mio. im Jahr 2015 im Vergleich zu EUR 17 Mio. im Jahr 2014 und erwarteten EUR 32 Mio. im Jahr 2016). «Die Vereinigung unseres Fachwissens mit dem Qualitätssicherungssystem der TRANSLATION-PROBST AG ergibt jene natürliche Verbindung und Synergie, die es uns ermöglicht, der TECHNICIS Schweiz und den Kunden der TRANSLATION-PROBST AG noch nie da gewesene Dienstleistungen und einen beispiellosen Mehrwert zu bieten», sagt der neue CEO, der ein Technologieexperte ist.

In seiner Rolle als CEO wird Benjamin du Fraysseix von Guillaume Patry, dem Chief Operating Officer der TECHNICIS-Gruppe, unterstützt. Roman Probst wird seine offizielle Position am Monatsende verlassen, steht der neuen Leitung jedoch weiterhin als Berater zur Verfügung.

(Press release)

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Principal

Swiss Venture Capital Report

We will publish our annual review of venture capital investment in Swiss start-ups at the end of January. You can already pre-order the magazine and register for the brunches in Zurich on 30 January and in Lausanne on 31 January.

Partners

Contributors