Preise für stimmungsvolle Wüstendurchquerung und innovative Extraleben

04.02.2019 08:20

Related tags

Award FAR: Lone Sails

Nach mehreren internationalen Preisen gewinnt das Zürcher Studio Okomotive den Jury- und Publikumspreis der SGDA Swiss Game Awards. Das Studio Momo-π aus der Romandie erhielt für das Spiel Persephone die Auszeichung «Excellence in Gameplay». Eröffnet wurde die «Ludicious & SGDA Game Awards Night»von Entwickler-Ikone Rami Ismail.

Die Jury der sechsten SGDA Swiss Game Awards krönte das Studio Okomotive aus Zürich mit dem Hauptpreis für FAR: Lone Sails. Das Spiel erhielt vom anwesenden Publikum zudem den Audience Choice Award. Okomotive überzeugte die Jury und die lokale Branche mit ihrem poetischen und weltweit erfolgreichen Erstlingswerk.

Gameentwickler-Ikone Rami Ismail aus den Niederlanden eröffnete die Award-Nacht – sichtlich beeindruckt vom Wachstum, der politischen Unterstützung und der Institutionalisierung der Schweizer Game-Branche.

Das Studio Momo-π aus der Romandie erhielt für das Spiel Persephone die Auszeichung «Excellence in Gameplay». Das Puzzle-Spiel überzeugte die Jury mit ihrem neuartigen Umgang von Extraleben.

Die Gewinner:

Hauptpreis & Audience Choice Award: FAR: Lone Sails, Okomotive (Zürich)
FAR: Lone Sails ist ein stimmungsvolles Vehicle Adventure Game. Die Spielerin oder der Spieler steuert ein eigentümliches Fahrzeug – halb Schiff, halb Dampflok. Um die menschenleere Weite eines ausgetrockneten Meeres durchqueren zu können, muss es gepflegt und aufgerüstet werden. Auf der Reise durch die verlassene Landschaft müssen sich beide – Gefährt und Spielender – durch Stürme kämpfen und in einzelnen Streckenabschnitten mechanische Hindernisse überwinden.

Excellence in Gameplay: Persephone, Momo-π (Bulle)
Persophone ist ein so genanntes Puzzle Game, bei dem es darum geht, eine Figur von Punkt A nach Punkt B zu bringen, und dabei Hindernisse zu überwinden. Dabei ist der Tod und die Auferstehung der Spielfigur häufig ein Weg, um die Reise fortsetzen zu können. Insgesamt verfügt das Spiel über 60 Levels.

Der Schweizer Branchen-Preis wird seit 2013 verliehen und wurde dieses Jahr am Freitag, den 1. Februar 2019, im Rahmen des Festivals «Ludicious» und der Veranstaltung «Ludicious & SGDA Game Awards Night» in der alten Kaserne in Zürich vergeben. Neben der Vergabe der Jurypreise wurde das Publikum am Abend dazu eingeladen, die Gewinner des Audience Choice Awards zu küren.

(Press release - SK)

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Please login or
register to use the
bookmark feature

Related tags

Read more about

More news about OkomotiveMomo-Pi
Please login or
register to use the
bookmark feature

Related News

Related tags

Read more about

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

 

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS