Neuer 100-Millionen-Fond für Expansionsfinanzierung

14.02.2018 09:15

Related tags

ZKB

Die Zürcher Kantonalbank plant noch in diesem Jahr einen Fond für Wachstumsunternehmen aufzulegen. Er soll 100 Millionen Franken schwer werden.

Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) ist als Bank für Jungunternehmen und KMU in der Startup-Szene gut vernetzt. Seit zwölf Jahren investiert die ZKB in der Seed- und Early-Stage-Phase und gehört in diesem Segment zu den aktivsten Geldgebern.

Mit dem neuen Vehikel will die Bank ihre Aktivitäten nun auch auf Firmen in der Wachstums- und Expansionsphase ausdehnen. Vorwiegend Schweizer Startups aus verschiedenen Branchen sollen über den neuen Fonds einen einfachereren Zugang zu Folgefinanzierungen erhalten.

Das Volumen des Fonds wird gemäss Planung rund 100 Millionen Franken betragen. Einsammeln will die ZKB das Geld bei qualifizierten Anlegern – zum Beispiel Pensionskassen. Der Fond wird von der ZKB Tochter Swisscanto Invest aufgelegt werden und wird in der Rechtsform der Kommanditgesellschaft für kollektive Kapitalanlagen (KmGK) auftreten. Dadurch kann den Investoren die Schweizer Rechtsform und damit Prozesssicherheit garantiert werden. Die Genehmigung durch die FINMA steht noch aus.

(SOK)

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Please login or
register to use the
bookmark feature

Related tags

Read more about

Principal

16.02.2018
Editorial

Surprises for and from start-ups

Partners

Contributors