Bellevue Asset Management gründet neue Risikokapitalgesellschaft

13.02.2018 14:58
Risikokapital

Die Schweiz ist bekannt für ihre führende Position in der Life-Science Forschung und innovative Biotech-Unternehmen, dennoch fehlt es an Risikokapital. Über BB Pureos Bioventures will Bellevue nun Startups in diesem Segment mit Kapital versorgen.

Bellevue Asset Management hat seit 1995 über eigene Anlageprodukte in mehr als 80 private Unternehmen im Bereich des Gesundheitswesens investiert. Bellevue hat in der Vergangenheit erfolgreiche Schweizer Unternehmen wie Actelion, Glycart und Molecular Partners unterstützt.

Nun soll ein neues Anlagevehikel lanciert werden. Bellevue will mit der neuen Risikokapitalgesellschaft BB Pureos Bioventures in 15 bis 20 private Arzneimittelentwicklungsunternehmen investieren. Das Produkt konzentriert sich hauptsächlich auf Unternehmen, die Biopharmazeutika der nächsten Generation für Indikationen mit hohem medizinischem Bedarf entwickeln. Die Firmen sollen ihren Sitz vornehmlich in der Schweiz, der Europäischen Union, Grossbritannien und den USA haben.

Das Team von BB Pureos Bioventures setzt sich aus erfahrenen Risikokapitalmanagern und Biotech-Unternehmern zusammen und wird vom Bellevue Expertenbeirat unterstützt. Derzeit wird nach Kapital gesucht.

Dominik Escher, Gründer und ehemaliger CEO von ESBATech, welches er an Novartis verkaufte, ist Managing Partner von BB Pureos Bioventures. «In den vergangenen zwanzig Jahren habe ich aus nächster Nähe miterlebt, wie wichtig institutionelles Risikokapital für Biotech Firmen ist, um neue Medikament zu entwickeln. Leider haben wir in der Schweiz viel zu wenig Risikokapital», sagt er.

(Press Release/ SOK)

(Bild: Pixabay)

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Please login or
register to use the
bookmark feature
Please login or
register to use the
bookmark feature
Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

 

Principal

Partners

Contributors

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS