More news about Contovista AG

Kleine Kantonalbanken nutzen Fintech

22.02.2017 14:22
Contovista Finanzassistent

Zwei weitere Kantonalbanken setzen auf den Finanzassistenten von Contovista. Eine der beiden Banken ist die Appenzeller Kantonalbank, die kleinste Kantonalbank der Schweiz.

Die Appenzeller Kantonalbank und die Glarner Kantonalbank haben sich gemeinsam für den Finanzassistenten von Contovista entschieden. Die Software von Contovista kategorisiert alle Banktransaktionen inklusive Kreditkartendaten automatisch. Somit sieht der Bankkunde in Echtzeit wofür wie viel Geld ausgegeben wird (z.B. Restaurant, Sport). Grafische Visualisierungen erlauben eine rasche Übersicht der finanziellen Position, während eine einfach zu bedienende Budgetplanung die Kontrolle über die Finanzen erleichtert. Durch mächtige semantische Suchfunktionen können einfach und schnell einzelne Transaktionen gefunden werden.

Ivan Büchi, Leiter Digital Office Glarner Kantonalbank, sagt: “Die Zusammenarbeit mit Contovista war sehr gut und wir durften eine hohe Leistungsbereitschaft und einen respektvollen Umgang erfahren, genauso wie man es von einem professionellen Partner erwartet. Die Einführung des persönlichen Finanzassistenten von Contovista wird das Erlebnis für unsere Kunden im E-Banking und Mobile-Banking positiv prägen.”

Ueli Manser, Leiter Gesamtbank, Direktor Appenzeller Kantonalbank, kommentiert: “Aus heutiger Sicht ist nicht abschätzbar, wie viele Kunden die PFM-Lösung von Contovista bei der Appenzeller Kantonalbank nutzen werden. Im Zeitalter der Digitalisierung ist es für uns aber wichtig, dass wir auch als kleine Kantonalbank mit einem innovativen Fintech-Unternehmen neue Themen umsetzen können.”

Contovista ist schon länger verlässlicher Partner von Kantonalbanken, so wurde die PFM-Lösung des Unternehmens bereits bei der Zürcher Kantonalbank, Graubündner Kantonalbank und der Schwyzer Kantonalbank erfolgreich implementiert.

Gian Reto à Porta, CEO und Mitgründer Contovista, ergänzt: “Innovationsfähigkeit hat nichts mit der Grösse eines Unternehmens zu tun. Startups und kleinere Banken haben kurze Entscheidungswege und können somit gemeinsam viel und schnell bewegen. Die Appenzeller Kantonalbank ist die kleinste Kantonalbank in der Schweiz. Unsere erfolgreiche Zusammenarbeit ist das beste Beispiel dafür, dass dank Fintech auch kleinere Banken innovativ sein können, um im digitalen Zeitalter zu bestehen.”

(Press release)

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Principal

A showcase for female CEOs


Startupticker has recorded Swiss start-ups with female CEOs and ranked them by sector. The map which includes links to 80+ companies can be downloaded in our article.

Partners

Contributors

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS