Zweiter Standort für Start-ups in Wädenswil

26.12.2018 08:44

Related tags

Labor

In Wädenswil entsteht in der Zugerstrasse 76 ein zweiter Standort für die Unternehmen des Gründerzentrums grow. Bis zum kommenden Sommer soll das 1951 errichtete Gewerbehaus umgebaut werden und künftig vor allem Firmen im Bereich Life Sciences neue Räume bieten.

Die Gründerorganisation grow macht ihrem Namen alle Ehre und wächst. Aktuell zählt grow 23 Unternehmen. In den vergangenen Jahren sind vor allem Firmen im Bereich Life Sciences hinzugekommen. Zu den jüngsten Unternehmen im grow zählen etwa IDUN Technologies und PreComb Therapeutics. Die Zahl der Mitarbeitenden nimmt stetig zu. Daher hat die grow-Geschäftsleitung gemeinsam mit dem Stiftungsrat seit einiger Zeit nach einem weiteren Standort in Wädenswil Ausschau gehalten.

«Bislang konnten wir einem Grossteil der Start-ups bei uns auf dem Tuwag-Areal Büros und Labore anbieten», berichtet Heiner Treichler, Geschäftsführer der Tuwag AG und Geschäftsleitungsmitglied von grow. «Doch stossen wir inzwischen räumlich an unsere Grenzen.» Mit dem Gewerbehaus in der Zugerstrasse 76 in Wädenswil hat die Gründerorganisation nun einen gut geeigneten zweiten Standort gefunden, der Platz für mehrere Firmen bietet. Punktete das Tuwag-Areal mit der Nähe zur ZHAW, mit der etliche der grow-Firmen zusammenarbeiten, ist der Bau in der Zugerstrasse durch seine Nähe zum Stadtzentrum Wädenswil vor allem für Mitarbeitende attraktiv.

Gründliche Abklärung der Bedürfnisse
«Die Zusammenarbeit mit Firmen, die in der Forschung tätig sind, ist für uns eine ganz neue Erfahrung», berichtet Christof Diener, Vertreter der Eigentümerin des Gebäudes, der Blattmann Metallwarenfabrik AG. «Für den Ausbau besprechen wir daher ganz genau, welche besonderen Bedürfnisse die grow-Unternehmen für ihre Labore haben». Nach Genehmigung der Baueingabe seitens der Stadt Wädenswil wird das Gebäude nun umfassend saniert. Ein Grossteil der Fläche ist bereits vermietet.

Laut einer Mitteilung von grow wollen etwa die Firma Creoptix, die Laborgeräte entwickelt, sowie CE Power, die auf die Herstellung von Antikörpern spezialisiert sind, 2019 ihre neuen Räume in der Zugerstrasse beziehen. «Der Ausbau zeigt, dass sich die Gründerorganisation bewährt hat und einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung junger Firmen in der Region Wädenswil leistet», freut sich Stiftungsratspräsident Matthias Kaiserswerth.

(Pressemitteilung)
Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Please login or
register to use the
bookmark feature

Related tags

Read more about

Please login or
register to use the
bookmark feature

Related tags

Read more about

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

 

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS