Procivis und der Kanton Schaffhausen lancieren elektronische Identitätslösung

05.12.2017 08:40
Schaffhausen

Die Pilotversion der Identitätslösung eID+ ist online. Sie ermöglicht den sicheren und einfachen Zugang zu den verschiedenen elektronischen Dienstleistungen des Kantons. In Zukunft soll die App auch das sichere Abspeichern digitaler Dokumente auf dem Mobiltelefon ermöglichen, um diese jederzeit verfügbar zu haben.

Procivis und der Kanton Schaffhausen haben heute im Rahmen des „eGovernment Day Schaffhausen 2017“ die gemeinsam entwickelte eID+-Applikation für Mobiltelefone vorgestellt. Das Mitte Juli dieses Jahres lancierte Projekt erreichte damit wie angekündigt einen ersten wichtigen Meilenstein. Die heute vorgestellte Pilotversion kann zunächst dazu benutzt werden, um sich im Schaffhauser Bürgerportal online anzumelden und die darin verfügbaren Behördendienstleistungen, wie Einwohnerkontrolldienste oder Steuerservices, zu nutzen.

Schaffhausen strebt führende Rolle an
Regierungspräsidentin und Präsidentin des eGovernment-Kernteams Rosmarie Widmer Gysel sagt: „Das strategische Ziel des Regierungsrates im Bereich E-Government ist, auf Kantons- und Gemeindeebene bei den Führenden zu sein und uns dadurch Standort- und Wettbewerbsvorteile zu schaffen. Mit der Schaffhauser eID+ bewegen wir uns genau in diese Richtung.“

Kompatibel mit SwissID
Die derzeitige Version der Schaffhauser eID+ basiert auf der eID+-Technologie von Procivis, die das Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem Solothurner Software-Engineering Unternehmen Queo Swiss entwickelt hat. Das System lässt sich flexibel an die Entwicklung im Bereich der digitalen Identität anpassen und wird künftige nationale Identitätslösungen, wie etwa die geplante SwissID, nahtlos einbinden können. Procivis befindet sich zu diesem Zweck bereits im Dialog mit verschiedenen Identitätsanbietern.

Die Pilotphase für die Schaffhauser eID+ soll voraussichtlich bis Frühling 2018 dauern. In diesem Zeitraum werden weitere Dienstleistungen und Funktionen, wie zum Beispiel eine kantonal anerkannte, digitale Signatur zur Lösung hinzugefügt. Als weiterer Entwicklungsschritt wird die Integration der Ausweiskontrolle für das Casino Schaffhausen geprüft. Zudem wird die Schaffhauser eID+ App in Zukunft das sichere Abspeichern digitaler Dokumente auf dem Mobiltelefon ermöglichen, um diese jederzeit verfügbar zu haben.

Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften begleitet die Pilotphase mit einer Studie zur Benutzerfreundlichkeit des neuen digitalen Angebots, um dieses noch mehr auf die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger ausrichten zu können. Nach erfolgreicher Pilotphase wird die Schaffhauser eID+ im Frühling 2018 offiziell lanciert.

Procivis-Gründer und CEO Daniel Gasteiger sagt: „Mit der eID+ hat der Kanton Schaffhausen die Grundlage für ein integriertes E-Government gelegt und ist dank der offenen Architektur seiner Lösung für die digitale Zukunft bestens gewappnet.“

(SK)

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Principal

Partners

Contributors

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.