CooperativeSuisse lanciert Mentoring-Programm für Genossenschafts-Startups

23.08.2018 09:12

Related tags

Coaching

In der Schweiz startet das erste Mentoring-Programm für Start-ups mit Fokus auf Genossenschaftsunternehmen. Das Programm ist in ein starkes europäisches Netzwerk integriert.

«Swiss CoopStarter» ist das erste Mentoring-Programm für Schweizer Start-ups mit Fokus auf Genossenschaftsunternehmen. Ziel ist es, junge Entrepreneure für den Aufbau einer Genossenschaft zu begeistern und Neugründungen zu begleiten und zu fördern. Das Programm «Swiss CoopStarter» bietet nebst Netzwerk, Expertise und Trainingsprogramm ein intensives Coaching: In sogenannten Starter-Duos erarbeiten Mentoren und Mentees gemeinsam die notwendige Basis für die Genossenschafts-gründung (Statuten, Businessplan mit sozialem Impact etc.).

Das Programm ist eingebettet in ein europäisches Netzwerk. Exklusiver Partner für die Schweiz ist CooperativeSuisse, die Plattform für Genossenschaften und das soziale Unternehmertum in der Schweiz. Cooperative Suisse wird das Programm hierzulande lancieren und im Austausch mit den acht europäischen Partnern aus Italien, Dänemark, Griechenland, Grossbritannien, Belgien und Frankreich weiterentwickeln. Durch den starken Fokus auf die Besonderheiten von Genossenschaften und den intensiven länderübergreifenden Know-how-Transfer entsteht in der Schweiz ein einzigartiges Start-up-Angebot mit Anbindung an das europäische Netzwerk.

Ab Sommer 2018 nimmt CooperativeSuisse Anmeldungen von Gründer/Innen entgegen. Die konkrete Durchführung startet im Herbst/Winter 2019. Mehr Informationen auf der Webseite von CooperativeSuisse.

CooperativeSuisse und Cooperatives Europe
CooperativeSuisse ist aus dem Wunsch heraus entstanden, den vielfältigen Sozialunternehmen (Social Entrepreneurship, Social Business) und den traditionell in der Schweiz stark verankerten Genossenschaftsunternehmen eine gemeinsame Plattform zu bieten. Was in der Schweiz bisher fehlte ist ein branchenübergreifendes Netzwerk der Unternehmen, die in ihrer Unternehmensmission primär eine gesellschaftliche, kulturelle oder ökologische Dimension (Social Impact) verfolgen, ohne dabei die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit zu vernachlässigen. Für diese Unternehmen aus dem Bereich der „Social Economy“ will CooperativeSuisse die repräsentative Plattform sein. Präsident der Organisation ist SP-Nationalrat Eric Nussbaumer, der in über 20 Jahren ein Genossenschaftsunternehmen im Energiebereich aufgebaut hat.

Organisatorin des europäischen «CoopStarter 2.0» ist Cooperatives Europe, die Dachorganisation der Genossenschaftsunternehmen auf europäischer Ebene. Sie vertritt 84 Mitgliederorganisationen aus 33 europäischen Ländern und allen Wirtschaftsbereichen. Gemeinsam vereinen diese Organisationen 141 Millionen einzelne Mitglieder, die 176‘000 genossenschaftliche Unternehmen besitzen und 4,7 Millionen europäischen Bürgerinnen und Bürgern Arbeitsplätze bieten.

(Press release)

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Please login or
register to use the
bookmark feature

Related tags

Read more about

Please login or
register to use the
bookmark feature

Related tags

Read more about

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

 

Principal

15.03.2019
Editorial

Digital transformation without end

Partners

Contributors

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS