15 Startups zeigen Medtech-Innovationen an Gesundheitsmesse IFAS

03.09.2018 08:25
IFAS

Im Oktober wird am wichtigsten Treffen der Gesundheitsbranche, der IFAS, zum ersten Mal die IFASinnovation Challenge durchgeführt. Die 15 teilnehmenden Startups präsentieren dabei Innovationen wie treppensteigende Rollstühle, eDiagnosetests für Herzkreislaufkrankheiten, Wundmanagement-Lösungen und Virtual-Reality-Anwendungen für die Planung von Labors.

Die IFAS findet dieses Jahr vom 23. bis 26. Oktober statt und gilt als wichtiger Treffpunkt der Schweizer Gesundheitsbranche. Jeweils 400 Aussteller präsentieren dort ihre Produkte und Dienstleistungen der Medizintechnik, Diagnostik, Rehabilitation, Pflege, Informatik und Hotellerie.

Dieses Jahr findet im Rahmen der Fachmesse zum ersten Mal auch die IFASinnovation Challenge statt. Sie richtet sich an Startups mit einer visionären Idee, einer herausragenden Dienstleistung oder einem innovativen Projekt oder Produkt, die im Schweizer Gesundheitswesen Fuss fassen wollen. Die Finalisten dürfen an der IFAS kostenlos ausstellen, dem Gewinner der Challenge – er wird am 25. Oktober gekürt – winken zudem 10‘000 Franken Preisgeld sowie ein Videoporträt.

Über 60 Bewerbungen gingen ein, davon wurden 21 Startups zum Live-Pitch eingeladen. Nun stehen die 15 Finalisten statt:

1Fusion: Entwickelt Durchflusssensoren für Infusionspumpen. 

CARU: Ein intelligentes Notfall-Alarmsystem für die Wohnung. 

Derma2go: Plattform für online Hautarztberatungen. 

Dermolockin: Entwickelt und vermarktet mobile Infrarotthermographie-Systeme fürs Wundmanagement. 

DigitalMedLab: hat die mobile Wundmanagement-Lösung +WoundDesk entwickelt. 

Dividat: Technologiebasierte Trainingssysteme zur Vermeidung von Stürzen. 

Exploris: Nichtinvasiver eDiagnosetest zur rechtzeitigen Erkennung von Herzkreislauferkrankung. 

Inspacion: Virtual-Reality-Anwendung zur Planung und Gestaltung von Labors, Produktionsstätten oder Fabriken. 

OnlineDoctor: Plattform zur Beurteilung von Hautproblemen durch Dermatologen. 

Aide-Moi: Hat einen Sturzsensor entwickelt, der einen Alarm an die Vertrauensperson sendet. 

Pathmate: Erstellung von personalisierten und datengetriebenen digitalen klinischen Behandlungspfaden für einen besseren Therapieerfolg. 

Pregnolia: entwickelt ein Gerät zur Verbesserung der Erkennung des Frühgeburtenrisikos. 

Rockethealth: innovatives Krankengeschichtensystem für die strukturierte Dokumentation und Verwaltung von Patienteninformationen. 

Scewo: Treppensteigender Rollstuhl. 

Snaq: Komplettlösung zur genauen Berechnung der Nährwerte von Mahlzeiten anhand von Bildern.

(SOK)

(Bild: IFAS 2016)

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Please login or
register to use the
bookmark feature

Related tags

Read more about

Principal

Partners

Contributors

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS