Hilfe für Fuhrparkmanager aus der Cloud

26.08.2015 10:58

Mit seiner automatisierten Cloud-Software gibt Avrios Fuhrparkmanagern ein Werkzeug an die Hand, um die Firmenflotte zuverlässig zu verwalten und einen Echtzeit-Überblick über die Fahrzeugkosten zu gewährleisten.

Viele Unternehmen müssen eine Flotte von PKWs respektive Nutzfahrzeugen betreiben, um Kernaufgaben wie Vertrieb, Wartung oder Auslieferung erfüllen zu können. Die Verwaltung dieser Flotten ist für die Verantwortlichen in der Praxis mit sehr hohem Aufwand und Risiko verbunden. Innerhalb des Unternehmens muss der Fuhrparkmanager dafür sorgen, dass allen rechtlichen Pflichten nachgekommen wird (Compliance) – schliesslich haftet er sonst persönlich für Verstösse. Zudem müssen die durch die Flotte verursachten Kosten, die oft im sechs- bis siebenstelligen Bereich liegen, kontinuierlich überwacht werden (Controlling).

Gemeinsam mit seinem Team von Avrios International AG hat Gründer Andreas Brenner die Software, an die auch externe Datenlieferanten wie Tankstellen, Telematiksysteme und elektronische Fahrtenbücher angebunden sind, auf den Markt gebracht. Daten werden automatisch importiert und aufbereitet. Der Fuhrpark-Manager erhält mit minimalem Datenpflege-Aufwand einen stets aktuellen Überblick über den Zustand seiner Flotte. „Damit ist Avrios die erste Fuhrpark-Software für Unternehmen, die durch sinnvolle Automatisierung vom Moment ihrer Einführung an Zeit spart“, sagt Brenner. Erste Erfahrungen von Kunden zeigen, dass der Arbeitsaufwand für Fuhrpark-Verwaltung und -Kostenrechnung um bis zu 75 Prozent gesenkt werden kann.

Die Idee für diese Lösung kam dem Firmengründer, der selbst jahrelang in der Handels-Branche tätig war, als in seinem Familienunternehmen wieder einmal ein Entscheid über die Neubeschaffung von Fahrzeugen anstand. Er stellte fest, dass zwar die meisten Daten für einen zeitnahen Management-Entscheid irgendwo im Unternehmen vorhanden waren, sie aber erst mühsam aus zahlreichen Quellen zusammengesucht und aufbereitet werden mussten. Ein weit verbreitetes Problem, wie die Echos am Markt bestätigen. „Wir haben den Vertrieb außerhalb der Pionierkunden im Juli aufgenommen. Aktuell melden sich pro Woche mehr als 50 interessierte Unternehmen bei uns, die ebenfalls vor diesen Herausforderungen stehen“, kommentiert Brenner.

Anfang dieses Jahres gründete Andreas Brenner zusammen mit Robin Guldener und Roger Jäggi das Unternehmen. Die Firmengründer hatten selbst schon Startup-Erfahrungen als Mitarbeiter bei Starmind, Wuala und DeinDeal. Wenige Wochen nach dem Start konnten sie mehrere Investoren mit ihrem Projekt überzeugen. Zu den Geldgebern von Avrios zählen Dominik Grolimund, Gründer von Wuala und Silp, sowie Ankit Gupta, Gründer der Newsplattform Pulse (verkauft an LinkedIn) mit Sitz in San Francisco.

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

More news about Avrios International AG
Please login or
register to use the
bookmark feature

Related News

Highlights Avrios International AG

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

 

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS