Vielversprechende Fintech-Partnerschaft

07.01.2016 12:02

Die beiden Fintech Unternehmen Run my Accounts und Advanon verknüpfen die Buchhaltung mit der Rechnungsvorfinanzierung.

Run my Accounts hat die Buchhaltung von hunderten von KMU und Startups automatisiert und im letzten Jahr sogar eine Gratis-Version für Einzelunternehmen aufgeschaltet. Jetzt sind die Zürcher eine Kooperation mit dem Startup Advanon eingegangen.

In der DACH-Region (Deutschland, Österreich und Schweiz) gibt es 378 000 KMU, die angeben, Liquidität sei ihr grösstes Problem. Und dies obwohl es sich um kerngesunde Unternehmen handelt. Advanon löst dieses Problem. Das im Juli 2015 gegründete Startup bringt Unternehmen, die auf Liquidität angewiesen sind, mit Investoren zusammen. Durch die direkte Vermittlung werden traditionelle Anbieter, wie beispielsweise Factoringunternehmen oder Banken, übersprungen.

Dank der Partnerschaft mit Advanon kann Run my Accounts einen neuen Service anbieten: Ihre Kunden können sich nun einfach und schnell ihre offenen Debitorenrechnungen vorfinanzieren lassen. Das heisst, sie müssen nie wieder auf die langen Zahlungsfristen der Kunden warten und haben stets Zugriff auf Liquidität.

Umgekehrt profitiert Advanon vom onlinebasierten Geschäftsmodell von Run my Accounts: Die Buchhaltungsdaten können direkt eingelesen werden und helfen so, dass Vorfinanzierungsrisiko schnell und effizient zu berechnen.

(JD)

Please login or
register to use the
bookmark feature

Principal

What start-ups must know about the new Swissness regulation

The new Swissness regulation will come into force on 1 January 2017. Read in our articles in German and French what changes and what startups have to consider when they select a company name. 

Partners

Contributors