TCS kooperiert mit Parkplatzservice ParkU

26.02.2016 13:58

Related tags

ParkU

Um seinen Mitgliedern die Parkplatzsuche zu erleichtern, kooperiert der TCS mit dem Startup ParkU. Der Automobilverband bietet bei Buchungen in der Schweiz und europaweit einen exklusiven Rabatt an. ParkU ist mittlerweile die am schnellsten wachsende Parkplatzplattform in Zentraleuropa.

Der TCS als grösster Mobilitätsclub der Schweiz begrüsst innovative und intelligente Projekte, welche zu einer Besserung der angespannten Parkplatzsituation in Städten beitragen. Um seine Mitglieder über neue Mobilitätskonzepte zu informieren und so den Alltag von Autofahrern zu erleichtern, kooperiert der TCS mit ParkU. Als neuer Partner des Mehrwertprogramms bietet ParkU den Mitgliedern des TCS bei Buchungen über die Parkplatz-Plattform in der Schweiz und europaweit einen exklusiven Rabatt. 

Parkplatz-Sharing mit ParkU
ParkU will mittels Parkplatz-Sharing eine effizientere Nutzung von privaten Parkplätzen erreichen. Das Konzept: Parkplatzbesitzer können ihre Stellplätze ü̈ber die ParkU-Plattform gegen eine selbst festgelegte Parkgebühr vermieten. Dieses Angebot ist sowohl für Privatpersonen interessant wie auch für Geschäfte und Hotels in den Innenstädten, welche mit diesem Tool ausserhalb der Öffnungszeiten oder ausserhalb der Saison mit ihren sonst leerstehenden Parkplätzen Geld verdienen können. Buchen können Autofahrer diese Parkplätze über die ParkU-Website sowie über die kostenlose App für iOS- und Android-Smartphones und –Tablets. 

Europaweites Wachstum
Mit über 5‘000 Parkplätzen in nunmehr vier Ländern – neben der Schweiz ist die Plattform auch in Deutschland, Österreich und den Niederlanden aktiv – ist ParkU die am schnellsten wachsende Parkplatzplattform in Zentraleuropa.

Zusammenarbeit mit der Stadt Zürich
Hierzulande ist ParkU seit 2013 aktiv: Zürich, Basel, Bern, Luzern, St. Gallen, Aarau, Genf und Lausanne sind nur einige der Städte, in denen der Parking-Service verfügbar ist. In den Kantonshauptorten Zürich, Basel und Genf bietet ParkU auch Stellflächen in Flughafennähe an.

Laut einem Bericht des SRF Konsumentenmagazins Espresso kooperiert das Startup in Zürich mit dem städtischen Tiefbauamt. Die Firma melde regelmässig „die Frequenz und die Zahl der in der Stadt Zürich angebotenen ParkU-Parkplätze“. Damit soll insbesondere sichergestellt werden, dass kein Mehrverkehr entsteht. Zudem behält sich die Stadt vor zu kontrollieren, ob alle Parkplatz-Vermieter auch tatsächlich zur Vermietung berechtig sind, falls die Zahl der vermieteten Parkplätze auf 1000 steigen würde.

Mit ParkU können Autofahrer Parkplätze stunden-, tage-, wochen- oder sogar monatsweise buchen, bargeldlos bezahlen und sich auf Wunsch direkt zum reservierten Parkplatz navigieren lassen. Die eigens entwickelte ParkU SESAM-Technologie ermöglicht Autofahrern via Smartphone auch den Zugang zu beschrankten Parkflächen. ParkU ist über die Website sowie mittels einer Android- und iOS-App verfügbar.

(SK)

Comments

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Principal

Swiss Startup Day is back!

The next Swiss Startup Day will take place on 24 and 25 October in Bern. There are still some Early Bird Tickets available for startups. Register now!

 

Partners

Contributors