29.11.2011

Zürcherin baut die weltweit grösste Tattoo-Studie-Kette auf

Vor kurzem eröffnete die Jungunternehmerin Giada Ilardo ihr viertes Tattoo- und Piercing-Studio. Mit ihrem innovativen Konzept hat sie Tattoos aus der Schmuddelecke geholt. Und damit Erfolg: Nirgendwo auf der Welt gibt es ein Unternehmen, das so viele Tattoo-Studios besitzt wie Ilardos GIAHI GmbH.

Der Auftritt von Giada Ilardo am Startup Day 2011 in Zürich war wohl der überraschendste. Doch zum Thema des Abends „Erfolgreiche Unternehmer verraten ihre Geheimrezepte“ passte die Gründerin bestens. Denn die 28-jährige Gillardi ist mit ihrer Kette GIAHI sehr erfolgreich. In ihren Tattoo- und Piercing-Studies beschäftigt sie gut 30 Personen, der Umsatz liegt im Millionenbereich.

Nun hat die Unternehmerin sogar einen Weltrekord geknackt. Sie hat am Escher-Wyss-Platz ihren vierten Laden eröffnet. In der durch Einzelkämpfer geprägten Tattoo- und Piercing-Szene ist GIAHI damit die grösste Kette weltweit.

Möglich wurde der Erfolg durch einen innovativen Ansatz. Die Jungunternehmerin hat Tattoo und Piercing aus der Schmuddelecke geholt. Erst dadurch wurde es zum Beispiel möglich einen Laden an der noblen Zürcher Löwenstrasse zu eröffnen oder den Zürcher Star-Coiffeur Valentino als Partner für das neue Studio am Escher-Wyss-Platz zu gewinnen.
 

Categories

Start-up

Subscribe Newsletter


Stay up2date!

Get the startupticker.ch App
for your Phone or your Tablet!
   

European support for Swiss start-ups

We have summarized the most important information about European R&D support programmes in two articles: one about Horizon 2020 and one about other financing options.

 

Partners

Sponsors